Satellit

Willkommen bei Gerd und seiner Familie

Wenn der Navigationsframe auf der linken Seite fehlt, bitte hier klicken:

Home

Effizienz von TV Sendern

Dabei stellt sich mir zuallererst die Frage, was tut eigentlich der Rundfunkrat? Sollte der nicht eine Aufsichtsfunktion wahrnehmen? Hier würde ich zuallererst den Sendern kaufmännische Controller verordnen im Sinne welchen Nutzen haben welche Ausgaben?
- Wenn in den so called Nachrichtensendungen Tagessschau, heute und ganz schlimm BR Rundschau eine Meldung gesprochen wird und hinterher ein Filmbeitrag kommt, der inhaltlich nur wiederholt was soeben gemeldet wurde. Diese scheinaktuellen Korrespondentenbeiträge kann man sich wirklich sparen.
- Wenn in diesen Sendungen fast voyeuristisch über Gerichtsprozesse berichtet wird und anschliessend ein Filmbeitrag aus dem Gerichtssaal kommt. Um zusätzliche Kosten zu generieren werden dann Gesichter unkenntlich gemacht. Welchen Informationsgehalt soll das haben?
- Teilweise wird z.B. aus Krisengebieten ein Filmbeitrag gesendet bei dem die linken und rechten Bildschirmdrittel wie durch Milchglas wirken. Welchen Nutzen soll das haben?
- Bei Interviews mit anderssprachigen Gesprächspartnern wird gleichzeitig mit dem Originalton in gleicher Lautstärke der deutsche Text gesendet. Damit man den Text nicht versteht, weil er sowieso unwichtig ist? Mich irritiert das gewaltig, weil mein Gehirn dann immer zwischen den Sprachen hin und her pendelt.
- Irgendwie lächerlich ist doch, wenn prominente Politiker an der Kamera vorbeigehen müssen und anschliessend vor der Kamera stehen und reden.
- Auffällig und fast schon manipulativ wirkt es wenn über eine Aktion "der Regierung" gesprochen wird und anschliessend zwei oder drei "die Opposition" Personen die Regierung schlecht reden dürfen. Sachliches kommt dabei nie vor.
- Vor kurzem war zu hören, daß der FC Bayern in diesem Jahr trotz Corona dank TV Geldern Gewinn gemacht hat. Ist das wirklich der Sinn der Tv Gebühren?
- Was oft in Dokumentarfilmen richtig stört ist diese Pseudomusik bei den Stimmen aus dem Off. Da werden oft etwa fünf bis acht verschiedene Töne in fast gleicher Folge nervtötend in Wiederholung gesendet. Welchen Nutzen hat das denn? Höchsten in einem höheren Budget des Abteilungsleiters, der dann wegen gestiegener "Verantwortung" mehr Gehalt fordern kann.
- Quer durch alle Sendungen fällt auf, daß Texte undeutlicher gesprochen werden, Silben und Satzendungen verschluckt werden. Also mein HNO Arzt gibt nicht meinem Gehör die Schuld, wenn ich manches nicht verstehe.
- Schrecklich sind besonders in der BR Rundschau die pseudoemotionalen Stimmen von Frau Heller und Herrn Scheider. Da muß ich den TV ausschalten wenn ich nebenzu noch etwas tun will weil mich dieses Gewuisel bei der Konzentration stört.

Corona Zahlen

Bei Tagesschau und heute werden derzeit Balkendiagramme mit den Coronazahlen gezeigt. An den Wochenenden wird uns Zuschauern dann gesagt, daß die Zahlen am Wochenende niedriger seien weil die Gesundheitsämter weniger Daten übermitteln. Allerdings fällt beim Mitdenken auf, daß dann ja diese "fehlenden" Zahlen am Montag und Dienstag nachgeholt würden. Davon ist in diesen Grafiken aber nichts zu erkennen.
Beim Nachdenken kommt eine andere Erklärung zustande. Gelten die Zahlen von acht bis zehn Tagen nach der Infektion so kommt man auf das vorhergehende Wochenende. Immer wieder wird auch erwähnt, daß sehr viele Infektionen im privaten Bereich erfolgen wegen der häufigeren Kontakte an den Wochenenden. Mir kommen zusätzlich die von den Verwaltungsgerichten so geförderten "Querdenkerdemonstrationen" an den Wochenenden in den Sinn bei denen die Leute aus ganz Deutschland zusammenkommen und auf die Verhaltensregeln pfeifen.

Fakten zum Grübeln

Jetzt waren schon über 460 000 Besucher auf dieser Homepage inklusive der FAQ. Das freut mich schon wirklich. Vermutlich steigt der Zähler deswegen schneller, weil immer mehr den Link zu dieser Seite wegen des unverschämten Gesetzes an Freunde und Bekannte weiterleiten.

Soeben war ich geschockt als ich las, daß ein Student zehn Jahre lang Kranken- und Pflegeversicherung für einen Toten zahlen muß. Der Tote hatte eine Lebensversicherung (DV) und nun muß der Student als Erbe wegen des §229 BSG von der Rot/ Grünen Schröder Regierung zahlen. Spahn und das Bundesverfassungsgericht halten das offensichtlich für richtig. Was soll eigentlich der Sinn einer Krankenversicherung sein? Weitere Auswirkungen dieses Gesetzes sind hier unter "unverschämtes Gesetz" bei den Fakten beschrieben. Fakten zum Grübeln

Satellitenempfang in Europa

( meine Spielerei seit 1991)

Nach dem Topfield Receiver habe ich mir einen VU+ Solo 4k zugelegt. Das ist ein Gerät mit FBC Doppeltuner zum Satellitenempfang und einem Dual Tuner für terrestrischen Empfang. Der Receiver kann wie unser Sharp TV die 5 Volt Speisespannung für den Inlineverstärker liefern und so kann ich weiterhin ORF1 und ORF2 aus Salzburg terrestrisch empfangen. Es ist schon kolossal, was dieser Receiver alles kann, LAN, WLAN, HbbTv, USB2.0 sowie 3.0 und die 2TB Platte hat auch ein riesiges Potential. Die Spezialantenne hält jetzt 2019 schon seit neun Jahren, obwohl die Lötstellen völlig ungeschützt sind.

Schwierig bei dem Gerät ist allerdings, dass alle empfehlen, gleich die Originalsoftware gegen die VTI zu ersetzen. Für diese Software gibt es aber keine Beschreibung, sodaß viele Funktionen und Optionen gar nicht genutzt werden können, weil sie unbekannt sind. Allein zum Einrichten braucht man schon viel Erfahrung und Querdenker Potential. Was ich nicht schaffe, ist die DiSeqC Ansteuerung für den dritten LNB auf 28 Grad Ost, daher habe ich den LNB für 28 Grad jetzt abgebaut und die Antenne neu ausgerichtet. Seither hatten wir keinen regenbedingten Ausfall mehr.

Die automatische Aufnahme von Serien erledigt hier die App Autotimer, so habe ich auch mit dem Gerät diesen Komfort. Am Überlegen bin ich derzeit, ob ich Bedienungshinweise, die ich schon für mich als Gedächtnisstütze in einer Datei habe, hier auf meiner Webseite anbieten soll. Wenn mir dann jemand von Euch Lesern eigenes Wissen per Mail schickt, könnte ich das mit einbauen.

Ab 2005 sind drei LNB im Gebrauch, ein Sharp Quad auf Astra 19,2 Grad, ein Sharp Twin auf Eutelsat 13 Grad und ein Philips Single auf 28,2 Grad für Astra2 und Eurobird. Mit zwei DiSeqC Schaltern vier auf eins führte ich 28, 19,2 und 13 Grad auf unseren Topfield Receiver. Damit waren sind etwa 1200 freie TV Programme empfangbar. Die Invacom Twin und Quad musste ich nach fünf Jahren durch die Sharp ersetzen, nachdem beide innerhalb kurzer Zeit den gleichen Frequenzdriftfehler bei der LOF hatten. Ein Ausgang des Quad LNB führte direkt zum Radixreceiver. Dieser Analog-/ Digitalreceiver Radix Epsilon 2AD wurde über Funk und Funk FB dem Sohnemann in sein Zimmer gesendet bzw. gesteuert. Später war der Radix beim Sohnemann und direkt verkabelt. Für uns stand ein Topfield TF5000 PVR mit einer 160 GB Platte zur Verfügung. Nachdem für "Töpfe" Zusatzprogramme existieren, hatten wir drei dieser TAP genannten Programme im Gebrauch. Eines heisst Display und zeigt im Radiobetrieb den Kanalnamen im Display des Receivers. Weit interessanter ist das Tap 3PG. Das bereitet EPG Daten auf und lässt Timer über einen virtuellen Tuner arbeiten. Dadurch wird für Aufnahmen immer der freie Tuner verwendet, ohne den anderen Betrieb zu beeinflussen. Außerdem kann ich in der EPG Übersicht mit Markieren und Drücken der roten Taste einen Suchauftrag einrichten. Den Suchauftrag kann ich dann noch genauer einstellen und damit wird zum Beispiel jede Folge einer Serie automatisch auf die Festplatte aufgenommen. Als drittes Tap ist Overfly im Einsatz. Das überspringt bei der Wiedergabe teilweise automatisch die Werbepausen ;-)
Über eine USB 2.0 Verbindung kann ich aufgenommene Filme auf mein Notebook beziehungsweise auf das Netzlaufwerk übertragen. Natürlich kann man diese Filme auch auf DVD brennen.

Der Empfang erfolgte bis 2004 mit einer 88 cm Aluschüssel und einer Multifeedschiene für zwei LNB.
Ein Universal Twin LNB war auf ASTRA 19,2 Grad Ost ausgerichtet.
Der zweite Universal LNB war auf Eutelsat 13 Grad Ost ausgerichtet.
Drei Koaxkabel führten von den LNB in das Wohnzimmer zur Tv Zentrale.
Ein Siemens Analogreceiver war direkt an einem Astra Ausgang angeschlossen.
Der Analog/ Digitalreceiver Radix Epsilon 2AD hing über einem DiSeqC Schalter zwei auf eins an ASTRA und EUTELSAT.
Die Modulatorausgänge des Analogreceivers und des Videorecorders wurden durchgeschleift und führten mit dem terrestrischen Signal in die Kinderzimmer etc.

Am Anfang hatten wir eine Lochschüssel mit 80cm und einem Dual LNB.
Mit einem Multischalter führte ich auch jeweils ein Kabel zu zwei Nachbarn in unseren Reihenhäusern.

Hier ist zur Information eine Zusammenfassung der wesentlichen Punkte für den gebräuchlichen Satellitenempfang, die ich zusammengestellt habe:

FAQ für Satellitenempfang in Europa

...

Nach 466924 Besuchern mit dem alten Zähler waren hier bisher:

besucherzaehler-homepage.de